WeltverbesserIn

Das Magazin WeltverbesserIn folgt dem Clean Clothes-Rundbrief nach und versteht sich als offenes Medium für Kampagnen, die sich mit dem Thema faire Arbeitsbedingungen beschäftigen. WeltverbesserIn erscheint zwei Mal jährlich (Herbst und Frühling) und wird allen InteressentInnen kostenlos per Post zugesendet. Bestellung

Ältere Ausgaben des CCK-Rundbriefs finden sie in unserem Archiv.

Ausgabe 2/2015

Thema: Von guten und bösen Flüchtlingen
Interview: Hat Solidarität Zukunft?
Guerilla-Aktionsidee: Im Dienste der Menschlichkeit: Die Jean-Monnet-Brücke

AUSGABE 1/2015

Reise: Wo der Schuh wirklich drückt
Reise: Zwei Kontinente, ein Projekt
Guerilla-Aktionsidee: Die Macht der Ping-Pong-Bälle

AUSGABE 2/2014

Thema: "Fairflixt!"
Interview: „Wir versuchen hartnäckig zu bleiben“
Vision: Aufstehen und selber die Initiative ergreifen!

AUSGABE 1/2014

Thema: Von Wien an die Copacabana
Guerilla-Aktionsidee: Nacktivismus
Vision: Öffnen wir unsere Herzen!

AUSGABE 2/2013

Aktionen: Back to the Street: Stickern
Reise: Einstürzende Fabrikbauten
Interview: Samsung und das Gütesiegel

AUSGABE 1/2013

Interview: Rettungsanker im Plastikmeer
Reise: Die Recycling-Apokalypse
Aktionen: Quautschen macht Mode

Ausgabe 2/2012

Reisen: Billiges "Roaming" bis nach Indien
Thema: Armes globalisiertes Osteuropa
Interview: Es gibt keine Alternative ...

Ausgabe 1/2012

Aktionen: Farbe bekennen: Weltverbessern!
Thema: Schluss mit der Schönfärberei!
Reisen: Kaffee, Nicaraguas braunes Gold

Ausgabe 2/2011

Aktionen: Jedes Zeichen zählt!
Thema: Löhne für ein besseres Leben
Reisen: Vietnam - Auf halber Strecke

Ausgabe 1/2011

Aktionen: Zeichen setzen, die Welt verbessern!
Thema: Das nahende Ende der Killer-Jeans
Reisen: Für faire Spielsachen um die Welt

CCK News

Österreichische Lederschuhe im Test auf hochgiftiges Chrom VI

GLOBAL 2000, Clean Clothes Kampagne, AK Oberösterreich und AK Wien untersuchten Schuhe heimischer Hersteller

Wien, am 21. September 2016 – Im groß angelegten Test befanden sich 20 Kinder-, Damen- und Herrenlederschuhe von sieben österreichischen Firmen (Hartjes, Leder und Schuh, Legero, Lorenz, Paul Green, Richter und Waldviertler – die größten heimischen Hersteller, bzw. Händler die ihren Sitz in Österreich haben), die auf Rückstände des hochgiftigen Chrom VI untersucht wurden. In einem der getesteten Damenschuhpaare wurde eine Überschreitung des gesetzlichen Grenzwerts festgestellt. In vier weiteren Schuhen konnten zwar Spuren von Chrom VI nachgewiesen werden, diese lagen jedoch im erlaubten Rahmen.
Weiter

KiK zahlt Entschädigung für Brandopfer in Pakistan

Wien, 12. September 2016 – Vier Jahre nach dem größten Industrieunglück in der Geschichte Pakistans, dem verheerenden Brand in der Textilfabrik Ali Enterprises, hat der Textildiskounter KiK Kompensationszahlungen in der Höhe von fünf Mio. US-Dollar für Verletzte und Hinterbliebene zugesagt.
Weiter

Schuhe „Made in Europe“ und Unternehmensbefragung

ArbeiterInnen der Schuhindustrie in Mittel- und Südosteuropa verdienen oft weniger als in China, so das Ergebnis unserer neuesten Studie. Wir haben auch 29 Schuhunternehmen, darunter sieben österreichische Marken u.a. Richter, Paul Green und Think! befragt unter welchen Bedingungen ihre Schuhe produziert werden.
Weiter